• BCP-Award 2011
    Vogt Foliendruck GmbH: Nominated in the category B2B media, entertaiment and culture.
  • JdW 2011
    Vogt Foliendruck GmbH: The roadshow Creatura is in the yearbook of the advertisement 2011.
  • Innovationspreis 2010
    Innovation price of the German print industry in the category magazine and magazines.
  • JdW 2010
    Vogt Foliendruck GmbH: Winner in the yearbook of the advertisement | directmarketing | B2B services.
  • D&M Awards 2010
    Vogt Foliendruck GmbH: Digitalprinter of the year 2010.
Previous
Next
20.01.2011

Innovationspreis der deutschen Druckindustrie 2010


Über 470 Gäste feierten im Rahmen der glanzvollen PrintNight am 18. November die PrintStars des Innovationspreises der Deutschen Druckindustrie 2010 – mit rund 800 beteiligten Firmen der mit Abstand größte Branchenaward im deutschsprachigen Raum. Tagsüber hatten sich mehr als 230 Kongressbesucher beim prominent besetzten PrintCongress über das Thema „Medien im Wandel“ informiert. Das Kongress- und Kulturzentrum in der Liederhalle Stuttgart bot den stimmungsvollen Rahmen für beide Veranstaltungen. Die begehrten »PrintStars« gingen in 13 Kategorien und vier Sonderpreisen an Druckereien, Kreativagenturen, Fotografen, Weiterverarbeiter, Bildungseinrichtungen, Zulieferfirmen und an die Auftraggeber der innovativsten Printprodukte.

Wir leben in einer Informationsgesellschaft, in der Zeitungen und Zeitschriften eine tragende Rolle spielen. Demokratien funktionieren nur in einer freien und vielfältigen Presselandschaft. Zeitungen sind aktuell und liefern wertvolle Hintergrundinformationen. Zeitschriften überzeugen durch ihre effektvolle Bildsprache.Das Gemeinschaftprojekt „Elle“ zählt zu den Gewinnern 2010.In der Kategorie „Druckprodukte“ Zeitungen und Zeitschriften nahmen die Initiatoren von der Burda Community Network GmbH (Offenburg), Burda Style Group (München), Bulgari Deutschland GmbH (München), Heye OMD GmbH (Unterhaching), H. Wennberg GmbH, Großbuchbinderei aus Vaihingen/En und die Vogt Foliendruck GmbH den 1. Preis entgegen. Die einhellige Meinung der Jury: Die Aboauflage der Elle wurde mit einem Lentikularcover gekonnt bestückt. Zwei Motive sind auf der Titelseite perfekt miteinander verschmolzen. Durch unterschiedliche Blickwinkel und Lichtreflexionen kann der Leser mit seinen eigenen Bewegungen die vielseitigen Motivvarianten steuern und wird damit zum Akteur dieser Sonderwerbeform. Ist dann auch noch Heidi Klum auf dem Cover abgebildet, dann ist dem Magazin eine besondere Aufmerksamkeit sicher.


Vogt Foliendruck GmbH | Leipziger Straße 100-103 | D-37235 Hessisch Lichtenau | Fon +49 (0) 56 02 / 93 89 – 0 | Fax +49 (0) 56 02 / 93 89 – 90